Einfamilienhaus M in Göfis

Reizvolle Kontraste und ein Jägerzimmer

Die unverwechselbare, expressive Architektur entsprach dem Wunsch der Bauherren: Dieses in Massivbau errichtete Gebäude ist teilweise verputzt und mit vorgehängter Titanzinkfassade versehen. Vorgabe war ein sparsamer Umgang mit Boden durch Nachverdichtung eines familieneigenen Grundstückes: Das neue Haus wurde daher neben dem ehemaligen Elternhaus des Bauherren im Norden des Grundstückes in Hanglage errichtet. Im Sockelgeschoss befindet sich die Erschließungsebene mit Garage, Haustechnik, Weinkeller und Co. Über die Treppe gelangt man in den Wohnbereich im ersten über dem Niveau liegenden Geschoss. Hier findet Kochen, Essen, Wohnen und Relaxen vor dem Lehmofen statt. Vom Gang aus wird auch die Terrasse erschlossen. Im Obergeschoss befinden sich die Schlafräume mit Bad etc. Auf dieser Ebene hat sich der Bauherr auch ein Jägerzimmer eingerichtet. Das Haus mit seinem reizvollen Kontrast aus hellem Putz und dunkler Fassade bietet einen traumhaften Ausblick.