Kindergarten Weiler in Lustenau

Umbau und Erweiterung

Der Kindergarten Weiler wurde im Jahre 1975 errichtet und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Das Projekt sieht einen Umbau des derzeit noch zweigruppigen in einen dreigruppigen Kindergarten mit Ganztagesbetreuung vor. Im Wesentlichen wird süd- und westseitig zugebaut.
Sämtliche Gruppen- und Ausweichräume sind in Richtung Süden zum großzügigen und qualitätsvollen Außenbereich orientiert und ebenerdig erreichbar. Überdachte Terrassenzonen als Übergang zur Grünzone erweitern das Angebot. Im Bereich des neuen Bewegungsraumes und Essbereiches wird eine Verbindung zum Garten ermöglicht.
Das Gebäude wird im Zuge des Umbaus thermisch saniert und erhält eine stehende Holzfassade. Der Hauptzugang wird von Westen nach Norden in die Gänslestraße verlegt. Somit ist ein verkehrsberuhigtes Ankommen in Kombination mit einer "Kiss and Go"-Zone in Zukunft möglich.


Bauherr: Marktgemeinde Lustenau
In Zusammenarbeit mit:
DI Harald Kröpfl, Landeck
DI Wolfgang Juen, Grins