Erweiterung Polytechnische Schule Bludenz

Lernen in hellem, freundlichem Ambiente


Das zweigeschossige Gebäude wurde nach Norden erweitert und im Nordosten ein um 90 Grad gedrehter Zubau errichtet. Ein neues Siegenhaus bildet das Bindeglied zwischen Bestand und neuem Klassentrakt. Ein Personenaufzug sorgt für die barrierefreie Erschließung. Der in Massivbauweise errichtete Neubau setzt die Satteldachform des Altbaus fort. Im natürlich belichteten Untergeschoss sind Werkraum, Lagerräume und die Haustechnik angeordnet. In den beiden darüberliegenden Gebäudeebenen sind jeweils zwei Klassenräume mit Garderobe und Sanitäranlagen untergebracht. Im Erdgeschoss kann durch mobile Trennwände ein 130 m2 Saal multifunktional genutzt werden. Sichtbetonwände mit Akustikdecken erhalten durch grüne Marmoleumböden und gelbe Stühle reizvolle Kontraste. Die zweiseitige natürliche Belichtung sorgt für ein helles, offenes Lernambiente.

Bauherr: Stadt Bludenz